Der Lindentaler Unterstützerseite-->Unterstützerbrief Unterstützerbrief

Unterstützerbrief vom 4. April 2014

Happy Birthday Lindentaler!

Liebe Mitglieder des Lindentalers, liebe Freunde und Interessenten,


im April 2014 jährt sich der nicht als „Aprilscherz“ aber mit Humor gegründete Lindentaler, die erfolgreichste Komplementärwährung Ostdeutschlands, zum dritten Male.

Da der Infobrief recht ausführlich geraten ist, um über neue Entwicklungen beim Lindentaler zu berichten, hier eine

Inhaltsübersicht:

1. aktueller Stand
2. Rückblick
3. „Gemeinsam“ weiter
4. Stadtratswahl
5. Netzwerk Vorsicht Freihandel
6. Öffentliche Veranstaltungen
7. Degrowth-Konferenz

1. aktueller Stand

538 Mitglieder nehmen z.Z. an unserer Komplementärwährung teil. Die Umsatzzahlen brechen immer wieder neue Rekorde. Inzwischen wechseln Monat für Monat über 5000 Lindentaler den Besitzer.
Statistisch nicht erfasst sind unzählige neue fruchtbare Kontakte und Freundschaften zwischen Menschen, die ohne Lindentaler als Zahlungsmittel auskommen, weil sie in einen vertrauensvollen Fluss des Gebens und Nehmens gekommen sind.

2. Rückblick

Zeit zurück, aber vor allem auch vorwärts zu blicken.  

Mindestens 12 Infoveranstaltungen finden jedes Jahr statt. Dazu werden Gäste eingeladen, die Projekte und Ideen vorstellen, die unsere Stadt Leipzig, in der der Lindentaler seinen Ausgang nahm, nachhaltig, ökologisch und sozial umgestalten möchten. Lesungen und Filmvorführungen ergänzten das Angebot. Wir feierten mehrfach gemeinsam und tauschten Dinge, Meinungen und Ideen aus.

Regelmäßig werden Veranstaltungen besucht, die thematisch mit uns in Verbindung stehen, um dort Stände zu organisieren, Flyer zu verteilen, Gespräche zu führen. Höhepunkte waren der Fairventure Kongress in Leipzig, der Kongress 10 Jahre Chiemgauer in Traunstein, der Kirchentag „Anders Wachsen“, die Ökofete, der Kongress zum „Buen vivir – das gute Leben“ in Halle u.v.m.

Initiativ-Werbung von Neumitgliedern werden durchgeführt, mit dem Ziel die Angebots- und Nachfragepalette des Lindentalers größer und attraktiver zu machen.

Vernetzungen mit Organisationen, Vereinen, Genossenschaften, Unternehmen müssen organisiert und gepflegt werden. Der stetig wachsende E-Mail-Verkehr muss bewältigt werden.

Immer mehr Anfragen von Medien und Organisationen kommen, die ausführliche Informationen zum Lindentaler, und wie und warum er funktioniert, bekommen möchten.

Das alles braucht immer mehr Zeit. Aber der Erhalt und der Ausbau dieser Aktivitäten und des Arbeitsaufwandes ist ohne Ihre Unterstützung nicht mehr möglich!

Wie können Sie uns unterstützen:

Mitarbeit, Beitragszahlung und Fördermitgliedschaften finden Sie auf der neuen Unterstützerseite:

Link zur Unterstützerseite

3. „Gemeinsam“ weiter

"Der Lindentaler ist für mich wie ein Dorf in der Stadt!" sagte ein Mitglied über das Projekt. Um das Erreichte zu erhalten, auszubauen und in die Welt zu tragen, übernimmt "Gemeinsam – für ein gutes Zusammenleben" die finanzielle Trägerschaft für das Projekt "Der Lindentaler", da dieses keine eigenen Einnahmen erzielen kann. Die Info-Veranstaltungen 2014 tragen bereits diesen Namen.
Ziel ist der Aufbau einer gemeinnützigen Organisation zur überregionalen Vernetzung solidarisch handelnder Personen, Gruppen, Gemeinschaften, Projekte, Vereine, Unternehmen usw. Wir wollen uns "Gemeinsam" organisieren, arbeiten, wirtschaften und uns solidarisch unterstützen.
Der Lindentaler in Leipzig möchte "Gemeinsam" mit Transition Town Leipzig Räume als Büro, regelmäßigen Treffpunkt und für Beratungen nutzen, die dann angemietet werden sollen.
Die viele Arbeit, die Menschen in das schnell wachsende Lindentaler-Projekt investieren, soll in Zukunft honoriert werden, da auch diese Menschen Lebenshaltungskosten haben, die sie noch nicht in Lindentalern bezahlen können.

Die Mitgliederschaft beim Lindentaler soll eurokostenfrei bleiben, damit für Menschen mit wenig Geld der Zugang zur Mitgliedschaft möglich bleibt. Deshalb bitten wir um Unterstützung durch Mitarbeit, freiwillige Mitgliedsbeiträge und Fördermitgliedschaften. Für die Unterstützer sind ein paar Extras vorgesehen!

Siehe Unterstützerseite:

Link zur Unterstützerseite


4. Stadtratswahl

Um die Ideen vom Grundeinkommen, über Transition Town bis hin zum Lindentaler in der  Stadt zu verbreiten, stehen drei, dem Lindentaler lange verbundene Mitglieder auf den Kandidaten-Listen für die Stadtratswahl:

Georg Dehn vom Araki-Verlag ist fast von Anfang an beim Lindentaler dabei und kandidiert ebenso wie Sebastian Czich für die Piraten.

Volkmar Kreiss, das dritte Mitglied der ersten Stunde kandidiert für die Wählervereinigung Leipzig und konnte Grundeinkommen, Transition Town und Lindentaler im Wahlprogramm plazieren.

Rainer Kühn, der Initiator des Lindentalers, der damit ein neuartiges Konzept aus den Ideen des bedingungslosen Grundeinkommens, der Tauschringe und Regionalwährungen entwickelte, kandidiert auf Volkmars Liste mit, um diesen zu unterstützen.


5. Netzwerk Vorsicht Freihandel

Um die politische Dimension des Geldsystems und den Ideen von Grundeinkommen und des  Lindentalers zu verdeutlichen, engagieren sich Volkmar Kreiss und Rainer Kühn gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA mit Kanada und TTIP mit den USA.

Um auch die kommunale Dimension der Freihandelsabkommen herauszuarbeiten, gründeten wir mit attac Leipzig, Transition Town Leipzig, BUND u.v.a. das regionale Netzwerk Vorsicht Freihandel, das zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt durchführt.

Wer sich beteiligen möchte, findet aktuelle Infos hier:

Netzwerk Vorsicht Freihandel!


6. Öffentliche Veranstaltungen

Auch dieses Jahr wollen wir uns wieder an öffentlichen Veranstaltungen beteiligen.
Wer mitmachen möchte, ist gern gesehen und kann sich hier eintragen:

27.04. Kranwerk Naunhof
25.05. Connewitzer Straßenfest
15.06. Ökofete

http://doodle.com/66bkigxa2f648czc

oder einfach vorbeikommen.

7. Degrowth-Konferenz

Höhepunkt des Jahres könnte die Degrowth- Konferenz im September in Leipzig werden. Über 1000 internationale Akteure kommen in unsere Stadt, um sich über Postwachstumskonzepte auszutauschen. Tauschringe und Regionalwährungen aus dem ganzen Land werden dabei sein.

Der Lindentaler ist zur Konferenz angemeldet, braucht aber noch Unterstützung und Ideen für inhaltliche Beiträge und eventuell eigene Veranstaltungen während der Konferenz.

Schreiben Sie bei Interesse an: lindentaler@gmx.de

Wir freuen uns über Meinungen, Feedback, Ideen und Unterstützung.


Herzliche Grüße vom Team des Lindentalers

Rainer Kühn
www.lindentaler.org
lindentaler@gmx.de
Wer sich kostenlos beim Lindentaler registriert, ist immer informiert!

Damit die Mitgliedschaft beim "Lindentaler" eurokostenfrei bleibt,
sind wir dankbar für jeden Beitrag an den Träger des Projektes:

"Gemeinsam für ein gutes Zusammenleben" - Buen vivir!
Inhaber: Gemeinsam
Bank: Fidor Bank - Banking mit Freunden
IBAN: DE72700222000020011696
BIC: FDDODEMMXXX